Biografie

Birgit Pleschberger

1978 in Kärnten geboren

Studium der Kunst- und Kunsterziehung am Mozarteum Salzburg bei Prof. Ruedi Arnold Klasse Bildhauerei, Diplom 2003

lebt und arbeitet in Vorarlberg

Mag. art. Birgit Pleschberger

Lafun 1, 6712 Thüringen, Vorarlberg

0043 650 608 78 22

studio@birgitpleschberger.com

www.birgitpleschberger.com

Preise und Anerkennungen:

Kunstpreis der Volksbank Kärnten 2013

Arbeitsstipendium Berlin des Landes Salzburg 2011

Förderpreis des Landes Salzburg 2009

Nominierung für den Preis des Strabag Artaward 2007

Atelier des Landes Salzburg für Paris (2006), Budapest (2004) und Kroatien (2002)

Slavi-Soucek-Arbeitsstipendium des Landes Salzburg (2003)

Arbeitsstipendium „artists in recidence“, Bildungshaus St. Virgil 2002

Stipendium an der Sommerakademie Salzburg 1999

Assistenz an der Internationalen Sommerakademie für Bildende Kunst Klasse Yi Chen 2007 und 2008

Ankäufe öffentlicher Sammlungen durch Bundeskanzleramt, Land Salzburg, Museum Moderner Kunst Kärnten

Einzelausstellungen:

2020 Kleine Galerie Klagenfurt Künstlerhaus/ „Life Lines“. Galerie de la Tour Klagenfurt

2019 „changing pictures“. Stadtgalerie Mirabellpavillon Salzburg

2019 Galerie Wolfrum Wien

2018 „Neue Zeichnungen“. Galerie Gmünd

2013 Kunstpreis Kärnten. Napoleonstadl Klagenfurt/ sweet dreams. Galerie im Andechshof. Innsbruck

2012 Sagamundo. Kärnten

2011 „Dickicht“. Kunstraum ProArte Hallein

2010 „Rapunzel“. Salzburger Kunstverein/‚Let’s play life“.Galerie Gmünd. Gmünd in Kärnten

2009: Galerie Peithner Lichtenfels. Wien

2008: „Lost in Paradise“, Galerie Schloß Porcia, Spittal a.d. Drau/ „welcome to paradise“ Strabag Art Lounge, Wien

Gruppenausstellungen, Auswahl:

2021 Mitgliederausstellung Künstlerhaus Bregenz, „Der Zug ist abgefahren“ Altes Hallenbad Feldkirch

2020 „Kambium“. Künstlerhaus Klagenfurt

2018 „Dialogue with Emperor’ Qin warriors“, Zaha Hadid Building HQ Port, Antwerpen/ Galerie Hittmaier Innsbruck/ Werte-Award, Gironcoli Kristall Wien, Strabag/ Kunstauktion SOS Mitmensch Wien/ “Melange”. Language Library LEX. Brüssel/ Galerie Wolfrum Wien/ Galerie Loft8 Wien

2017 „Dialogue with Emperor’ Qin warriors“, Brüssel und Antwerpen/ Kunstauktion SOS Mitmensch, Wien/ Kunstauktion Neunerhaus, Wien/ Liebburg 2017, Lienz/ exchange Version III, Innsbruck

2012-2017 touring exhibition „Dialogue with Emperor’ Qin warriors“. u.a. Peking, Rotterdam, Brüssel, Prag, Paris.

2016 „ZickZack“ Uni Mozarteum Salzburg

2015 „Intersecting Lines“. UNO St. Claude Gallery. New Orleans./ „Strich und Faden“. Zwölf Zeichnerinnen. Strabag Art Lounge Wien./ Figur|Struktur. STRABAG Artcollection |Artaward“. RLB Kunstbrücke Innsbruck./

2014 ICAW Harlech Biennale XI -2014 IN and OUT of the CITADEL. Wales

2013 Videofestival CAM Contemporary Art Museum Casoria/ „humans“ Galerie Prisma, Bozen und Klagenfurter Künstlerhaus./ 20+20. Galerie Freihausgasse Villach/ Galerie Nothburga. Innsbruck

2012 „Daisy Dialogs“. Lange Nacht der Museen. Stadtgalerie Salzburg/ „Freiatmer“. Kunstverein Graz. Regensburg. Deutschland

2011„Asyl Suche“. Galerie der Stadt Salzburg. 2010 „Dunst“. Galerie 5020 Salzburg./ „Frame it“. Interkulturelles Kunstfestival. Altes Kraftwerk. Bad Gastein./ „Gemma Kunst schauen“. Sudwerk Villach. Kärnten./„Wört(h)ersee. Galerie 3 Klagenfurt./ „Die nächste Generation“. Traklhaus Salzburg./ „Symmetria“. Pankratium Gmünd. Gmünd in Kärnten.

2009: trans.form“. Kunstverein Kärnten. A./“ „Salzburg-Vilnius“. Vilnius, Litauen/ Landesankäufe des Landes Salzburg, Galerie im Traklhaus. Salzburg./ „A matter of form“. Galerie Bäckerstrasse 4. Wien

2008: „Utopia“ – Paraflows 08, MAK Gegenwartskunstdepot Wien/ „Zu Gast bei Verlierern“, Galerie Substitut, Berlin/ BA-CA Kunstpreis, „Konfrontation – Emanzipation“, Galerie 3, Klagenfurt/ „Trip the light fantastic toe“, 6 and 8 Manor Rd, London/ „Konfrontation-Emanzipation“, Museum Moderner Kunst Kärnten, Klagenfurt.

2006-2010 Projekte des Künstlerkollektivs Whiteclub in Salzburg, Litauen und Paris

×